Donnerstag, 13. November 2008

Och, bin sooo frustriert...

Ich könnte heulen...
Die Jacke wollte ich bis gestern unbedingt zu Ende nähen, weil wir im KIGA Laternenfest hatten. Ich bin auch fertig geworden, schnell noch die Knöpfe reingehämmert und dann als Gloria nach Hause kam und die Jacke anprobierte, da sind meine Mundwinkel schnell nach unten gewandert... (sieh das letzte Bild)
Mein Gott sieht das doof aus, also wenn auf dem Schnitt steht: der Mantel fällt groß aus und wächst zwei Jahre mit, da habe ich mir nicht viel dabei gedacht... OK machst du Gr.122/128, dass ist die aktuelle Gr. von Gloria. Sie ist 1,20m groß, naja, hat natürlich lange Arme und Beine, aber wenn ich die Jacke an ihr mir ansehe, das ist auf keinen Fall Gr. 122/128!, eher eine 110/116. Da frage ich mich die ganze Zeit: wo soll die Jacke hinwachsen, bitte schön???
Wie gesagt, ich bin frustriert...
Mein Herz blutet beim Gedanken, die Jacke verkaufen zu müssen. Mit so viel Liebe genäht, es ist nicht so, dass ich für andere Kinder mit weniger Liebe nähe, nein, das nicht, aber das war für MEIN Kind gedacht... oh man...
Die Jacke ist wind- und wasserabweisend, mit Volumenvliese und dem wunderschönen Fleece, den ich natürlich nicht mehr habe, gefüttert. Sogar die Taschen sind mit Fleece unterlegt, mit ganz vielen wunderschönen Details... Gloria ist so sehr von den "Glitzerspiegeln" begeistert.

Meine Motivation ist im Keller, vielleicht rapple ich mich noch auf und nähe noch eine Fee für Gloria, aber dann nehme ich den Schnitt eine Nummer größer und die Ärmel zwei Nummern länger!!!

Falls jemand Interesse an der Jacke hat: Gr. 110/116 Preis: 119,- EUR

EDIT: Da so viele mir zum Ärmelnverlängern raten => die Jacke ist insgesamt zu klein, mein Kind auf dem Bild hat keinen Pulli drunter, sie sitzt auch oben am Hals und an den Schultern recht eng, wenn wir die Kapuze aufsetzten, dann hängt sie förmlich auf dem Kopf *lach* (ja mittlerweile kann ich auch schon darüber lachen). Mein Neffe war gerade bei mir, er trägt Gr. 116, da haben wir ihm die Jacke anprobiert und sie sitzt perfekt. Also bevor ich bei einem wasserabweisenden Stoff viele Nähte auftrenne, dann nähe ich lieber eine Neue!
Deswegen wandert de Jacke in mein Dawanda-Lädchen, ich habe es mir gründlich überlegt ;O)

























Also, ich hoffe, Ihr könnt mich verstehen und seid mir nicht böse, dass musste einfach sein!

Kommentare:

  1. ach du Arme!!! Ich kann dich so gut verstehen! Und Jacken bzw. Mäntel näht man ja auch nicht unbedingt Probe... Ich hatte das mit den Ärmeln schon mal gelesen (also das sie recht kurz sind und deshalb das Bündchen so lang), deshalb hatte ich für den Fee-Schnitt die Felix-Ärmel genommen. Das tut mir so richtig leid für dich, die Fee ist traumhaft schön!!! Hoffentlich findet sie ein gutes zuhause!
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich das so sehe sind doch eigentlich nur die Ärmel zu kurz. Hast du denn noch etwas von dem Stoff? Dann könntest du die Ärmel doch noch länger machen und über die Nahtstelle ein Zierband nähen, so dass es nicht auffällt.
    Okay, auftrennen gehört auch nicht gerade zu meinem Lieblingjob, aber wo du schon soviel Arbeit hineingesteckt hast...

    Gruß Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Mir ist letztes Jahr das Gleiche mit dem Wendemantel, den ich für Jeanettes Hundestickmuster genäht habe, passiert. Ärgerlich. Jetzt liegt er im Schrank weil ich mich nicht so richtig davon trennen kann.

    Geteiltes Leid ist halbes Leid ;O)

    LG, Chris

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Svetlana,
    ich kann Deinen Frust schon verstehen. Mir blutet schon das Herz wenn ich mich von selbstgenähte Sachen, die schon getragen würden, trennen muss... Aber Du kannst doch den Mantal noch wirklich retten. Mach es doch so, wie Uschi geschrieben hat.
    Ich verstehe nur nicht, das der Mantel bei Deiner Süßen so klein ausfällt, denn ich habe den schon zwei mal genäht und meine Tochter hat den ersten drei Jahre getragen und den anderen schon das zweite Jahr.
    Kopf hoch!

    LG
    Irina

    AntwortenLöschen
  5. Ach, das ist ja schade! Aber sie ist trotzdem wunderschön!

    Vielleicht haben die oberen Kommentare dich schon überzeugt - Wenn du die Ärmel ändern könntest, dann sitzt sie doch gut!

    Liebe Grüße von Anja

    AntwortenLöschen
  6. Och Mensch, - das ist wirklich ärgerlich, zumal der Mantel so schön aussieht. Hoffentlich findest Du noch eine Lösung dafür!!!

    Ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Ach Du liebe Svetlana,
    ich bin auch Uschis Meinung mit den Ärmeln. Er sieht soooo schön aus, vielleicht kannst Du ihn ja noch für Deine Tochter retten, weil er ihr wirklich steht. Ich leide mit Dir, bei einem Mantel steckt irre viel Arbeit drin. Ich schneide meine Ärmel immer etwas länger zu, weil ich sie notfalls noch kürzen kann.
    Nicht traurig sein! Ich drücke Dir die Daumen für baldigen Sonnenschein :-)
    GlG, Nadine

    AntwortenLöschen
  8. das tut mir echt leid;( ich hätte vor Wut geheult oder nen Besen*schoko*gegessen;)
    ist wirklich ärgerlich gerade bei der ganzen Arbeit und den schönen Stoffen;(

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  9. Ist das GEMEIN!
    Ich würde Feuer speien, in 100 Metern platzen und blutunterlaufende Augen kriegen!!!

    Ich denke, Uschis Vorschlag ist nicht schlecht! Probieren würde ich es! Ich hoffe, es klappt!!!*drückfestdieDaumen*

    So ein Sahneteilchen!!!

    GGLG, Ines!
    *fühlichgeknuddelt*

    AntwortenLöschen