Dienstag, 31. März 2009

So, blau-türkis ist auch endlich fertig!









Dieses Shirt konnte ich erst am Wochenende endlich zu Ende nähen. Letzte Woche bin ich kaum zum Nähen gekommen, Stress pur! Auf jeden Fall habe ich noch mehr graue Haare bekommen :O( Und zum Teil habe ich das unserem neuen DPD-Fahrer zu verdanken:

Am 18. habe ich mir Stöffchen hier bestellt, abends habe ich schon eine Mail von Jan bekommen, dass sie schon raus sind. Ok, Donnerstag, Freitag abgewartet, am Samstag habe ich mich schon gewundert wo sie bleiben. Am Montag habe ich nachgefragt bei dem lieben Jan und tja, was soll ich sagen: Das Paket wurde angeblich bei MIR schon am Donnerstag abgegeben! Und dann fing das alles an... DPD-Depot angerufen, "super freundliche" Frau dran gegangen, hat mich direkt unterbrochen: "Ja, der Absender muss die Unterschrift anfordern!"...
Dann erzählt mir auch meine Schwester (wohnt ein Haus weiter), dass sie auch ein Paket vermisst und bei ihr steht es auch unter der Sendungsverfolgungsnummer, dass sie es angeblich angenommen hat. Also alles verglichen: DPD, gleiche Tournummer, gleiche Routennummer, gleicher Fahrer *g* ich konnte ganze Nacht nicht schlafen, hat mich alles so aufgeregt.
Am nächsten Morgen ruft mich meine Schwester an, meint zu mir, gerade stand ein DPD-Wagen auf dem Parkplatz, ist sie dahin, hat den Fahrer darauf angesprochen. Der Fahrer, der für ganzen Sch... verantwortlich war, war an dem Tag nicht da, also ist sein Vorgesetzter für Ihn eingesprungen und den hat meine Schwester angetroffen... und nachmittags hat sie ihr Paket erhalten, obwohl sie es angeblich schon letzte Woche bekommen hat... man hätte mich in diesem Moment sehen sollen, ich wäre beinah an die Decke gegangen, habe meine Klamotten geschnappt und bin zum DPD-Shop gefahren (ist bei uns in der Nähe), habe alles dort dem Chef erzählt... und den könnte ich am nächsten Tag küssen, der hat alles auf den Kopf gestellt, am nächsten Morgen haben wir die Unterschriften verglichen, (so eine Sauklaue) und Mittags hat er mich wieder angerufen und meinte zu mir, dass der Fahrer in der Nähe ist und kommt bei mir vorbei um das zu klären, HA!
Nach einer Stunde war es so weit, habe den Burschen (um die 20J.) mit so einem Blick empfangen (meine Mutti sagt immer, wenn Blicke töten könnten, dann wäre ich ganz vorne dabei ;O)), da er hat dann direkt so angefangen: "Also, Frau Rempe, es war so abgelaufen...." Laut seiner Aussage war ich vormittags nie zu Hause und der Bursche hat Urlaub gehabt, also hat er für mich unterschrieben und das Paket an sich genommen! A!A!A! Und es hat sich herausgestellt, dass er nur drei Häuser weiter wohnt. Ich habe mir alles angehört, meine Hände ausgestreckt, um mein Paket zu nehmen, der hat weiter gelabert, dann habe ich ihn angefaucht: "Her damit!" Da musste er lachen! Tja und das war sein Fehler!!! Da habe ich ihn noch mehr angefahren: "1. bin ich fast immer vormittags zu Hause, 2. es gehört immer ein Zettel/eine Benachrichtigung in den Briefkasten rein und 3. du hast meine Unterschrift gefälscht! Jetzt weiß ich, wo du wohnst (habe den auch schon öfters bei uns gesehen) und wenn so was noch einmal vorkommt, dann hast du eine Straffanzeige am Hals... Dann hat er sich mehrmals entschuldigt...
Ich frage mich die ganze Zeit, wenn ich nicht so vorgegangen wäre, hätte er dann das Paket behalten oder wie?

Freitag, 20. März 2009

Eigentlich...

wollte ich Euch viel mehr zeigen, aber leider nix geschafft! Warum? Weil wir gestern Abend 3 Stunden im Krankenhaus verbringen durften. Wir heißt, meine Schwester, ihr fast 7 jähriger Sohn und ich. Ich durfte mit, weil mein Schwager beruflich viel unterwegs ist. Dann darf ich meinen Kopf hinhalten (als Unterstützung versteht sich) *g*
So jetzt kommts, mein Neffe, der Lukas, hat sich gestern seinen ersten Beinbruch geholt und was für einen! Einen sehr komplizierten (laut VIELEN Ärzten im Krankenhaus), am rechten Unterschenkel hat er sich beide Knochen und dann noch schräg gebrochen! Wo? Auf dem Spielplatz! Ja, wohl! Sein Hosenbein hat sich im Drehekarussell verfangen und alles wurde schön eingedreht bis der Knochen irgendwann der Metallstange mit lautem Knacken nachgeben musste...

Mittlerweile wurde Lukas schon operiert, alles ist gut verlaufen! Jetzt muss er Wochenende im Krankenhaus verbringen und lernen wie man mit Krücken läuft...

Gloria hat gestern so sehr geweint und sich Sorgen um Lukas gemacht... da habe ich ihr erzählt, dass wir dann was schönes auf sein Gipsbein schreiben und malen können ;O) Glorias Kommentar dazu: "... aber Mama, nichts Pinkes, das wär echt blöd, Lukas ist doch ein Junge..."



Rosa-rotes Shirt nach einem Ottobre-Schnittmuster aus der aktuellen Ausgabe, mit süßen PüRehs von paulapü. In Türkis-blau ist schon eins zugeschnitten, aber wegen dem Vorfall leider nicht geschafft.



Kind hatte keine Lust auf Bilder :O(



Später doch, was aber auch nicht viel gebracht hat, weil sie die ganze Zeit am Tanzen war *seufz*



Und diese süßen Shirts wollte meine Schwester morgen verschenken, weil sie mit den Kids zu einem Kindergeburtstag (Zwillinge) eingeladen wurden...



Bin verliebt in den süßen Captain Peppernose ;O)





Montag, 16. März 2009

Habt Ihr schon...

die neuen Postkarten von DaWanda gesehen *freu* Mein Produkt ist drauf *nochmehrfreu*
Und am Samstag habe ich ganze 50 Stück von dem Dawanda -Team geschenkt bekommen, ich kann es immer noch nicht fassen!



Genähtes zeige ich Euch natürlich auch! Eine Jeans-Kombi bestehend aus einer Emely-Weste, die ich mit Teilungsnähten gearbeitet habe und eine Winona-Hose mit den süßen Miezen und Mäuschen von Eva, und natürlich wie immer alles rot gehalten ;O)







EDIT: Die Kombi befindet sich schon im Wäschekorb *g*

Freitag, 13. März 2009

Ich habe wieder...

mal gekräuselt.
Eigentlich sollte es nur ein Kleid werden, sind aber doch zwei entstanden. Irgendwie hat die Wirklichkeit doch nicht so mit meiner Vorstellung übereinstimmt.
Den weißen Stoff habe ich schon vor zwei Jahren gekauft, aber als er ankam, war ich nicht wirklich von ihm begeistert. Aber jetzt ;O)



Und das zweite: kleiner Aufwand, große Wirkung mit den tollen Stickis von Sonja und Doro!





Und da es zwei Kleider statt einem geworden sind, sind sie beide für Gloria zu kurz und wandern deshalb in meinen Shop, aber das weiße Kleid darf ich meiner Maus nachnähen, ist schon versprochen ;O)




Dienstag, 10. März 2009

Kind glücklich...

Mama glücklich ;O)
Endlich habe ich etwas genäht, was auch meinem Kind auch passt! Irgendwie in letzter Zeit, war alles zu groß oder zu klein geraten, aber diesmal habe ich Zoe und Winona in der Gr. 122/128 genäht und siehe da es passt! Na gut, ein ganz kleines Stück habe ich auch verlängert, bei meinem Kind muss das einfach sein *g*
Alles mit den Matruschka-Stickis von Nic und Glitzer-Pailletten, und Webbändern, und Miniblümchen verziert, ich hatte mal richtig Lust zu tüddeln *lach*





Und die Hose, also so lange sie noch Gloria passt und der schnitt in der Gr. abgepaust ist, muss ich noch ein paar Stück davon nähen *grins*
Der Stoff ist auch toll, lässt sich super verarbeiten, vielleicht nähe ich noch eine Wanda daraus, mal sehen. Bitte das überglückliche Kind auf dem letzten Bild beachten!







Freitag, 6. März 2009

Pilzige Antonia

Ja, bei dem Mistwetter, zwei Tage Dauerregen, habe ich doch erstmal meine Sommerklamottchen bei Seite gelegt und so entstand diese pilzige Antonia!

Beim Zuschneiden kam mir schon ein Gedanke in den Kopf, dass die gewählte Gr. von mir, 134/140, Gloria einwenig zu groß sein könnte, machte ich trotzdem weiter!
Tja, was lerne ich daraus => Frau sollte vielleicht ab und zu auf ihre Gefühle und Gedanken vertrauen und hören! Ist doch zu groß *g* und 122/128 zu klein, beim nächsten Mal verlängere ich lieber die Gr. 122/128. Ich habe auch zur Zeit (wiedermal) tolle Gr. 35 *g* Wie die Mama so die Tochter! Sollte vielleicht einer Klamotten in so tollen Gr. entwerfen ;O)




Antonia Gr.134/140 aus Nicky mit schönen Pilzen von Nic.



Mittwoch, 4. März 2009

Award Fieber...

geht hier zur Zeit in den Blogs umher ;O)
Auch ich habe einen bekommen von der lieben Petra, winke winke ;O)



Leider werde ich aber niemanden mehr nominieren (ich hoffe Ihr seid mir nicht böse), aber erstens möchte ich niemanden hervorheben, es ist aber auch sehr schwierig, bei so vielen tollen Menschen und Blogs ;O) und zweitens, hat ihn schon so ziemlich jeder!

Aufträge, Papierkram, Aufträge, Papierkram, ab und zu Termine, dass ist zur Zeit mein so ungefährer Tagesablauf *gggr*
Meine gestrige Beschäftigung, habe 8 Aufträge gestern erledigt und war noch klar im Kopf (lach), so dass ich auch noch einbisschen im Papierkram versinken konnte *seufz*
Zwei U-Heft-Hüllen für Zwillinge mit dem süßen Zwerg von Nic.



Und eine kleine Hülle für den Impfpass, passend zu der Bambina-Hülle ;O)



Montag, 2. März 2009

Endlich März!!!

Endlich ist es so schön mild draußen, man riecht und spürt schon den Frühling!!! Ach wie ich mich freue, man (ich zumindest) füllt sich direkt so..., wär da nicht der Schlafmangel *g*

So, es geht Frühlinghaft weiter ;O)
Diese Amelia in der Gr. S war ein Kundenauftrag. Am Anfang sah alles so riesig aus, also musste ich sie anprobieren (konnte mich aber keiner ablichten ;O)) und was soll ich sagen, ich würde sie am liebsten selbst behalten *g*
Na mal sehen, vielleicht habe ich irgendwann einwenig Luft zwischen meinen Aufträgen und dann nähe ich auch eine für mich!



Mit Matroischka Pimpinellskova und dem entsprächenden Webband verziert.




Und hier, wollte ich Euch noch die schönen Kissenbezüge vom letzten Mal, schon im Einsatz, zeigen ;O) Vielen Dank noch mal für das Bild an Maike, winke, winke!